Direkt zum Inhalt springen

NaturPoesieGarten

Mit der Sanierung des ehemaligen Schulhofes hinter dem Gästehaus der Burg Lenzen, entstand unter Federführung von Axel Wilser (Amtsdirektor a.D.) der NaturPoesieGarten. zuklappen

Der NaturPoesieGarten regt an, auf den Spuren verschiedener Philosophen durch die Jahrhunderte zu wandeln, zu verweilen und über das Verhältnis zwischen Mensch und Natur nachzudenken. Meine Aufgabe war es, zu den verschiedenen Philosophen, Wissenschaftlern und Mystikern, welche in dem Garten zitiert werden, Objekte zu bauen. Die Objekte sollten den Kerngedanken des jeweiligen Denkers symbolhaft aufschließen und spürbar machen.
Vorangestellt ist ebenso die künstlerische Begleitung des Barockgartens, inclusive des Brunnens, für den ich die Figur neu gestaltete.