Direkt zum Inhalt springen

Fiek'n-Brunnen zu Hagenow

Im Jahre 2007 wurde der dreifigurige Fiek'n-Brunnen zu Hagenow aufgestellt. Der Brunnen entstand auf Initiative einer Gruppe Hagenower Bürger um den Heimat-Autoren Kunow Karls und dem Museumsleiter Henry Gawlick. weiterlesen

Mit den Figuren wurden Fiek'n als literarische Figur des Autoren Kuno Karls und die Fru Püttelkow ut Hagenow (erfunden von der Band »Die Plattföts«) in gewisser Weise lebendig. Am Brunnen werden der neueste Schnack ut Hagenow vertellt und der neugierige Schusterjunge Konrad hat alles mitgehört und eilt zur Kundschaft, um es wieder loszuwerden. Er trägt nicht von ungefähr Damenschuhe auf der Schulter, so dass man davon ausgehen kann, dass auch diese Nachricht in Windeseile erst durch das Städtchen saust und zuletzt von Kuno Karls zwischen Buchseiten eingefangen und erhalten wird.